Kategorien
General

Die 10 besten physiotherapeutischen Übungen für Zuhause

Was ist Physiotherapie für Zuhause?

Physikalische Therapie ist die Wissenschaft der Behandlung von Menschen mit körperlichen Behinderungen (oder solchen, die körperliche Behinderungen entwickeln können), um ihnen zu helfen, grundlegende funktionelle Fähigkeiten (z.B. Sitzen, Stehen, Gehen) zu minimieren und/oder aufrechtzuerhalten und ihren Zustand vom Fortschreiten so weit wie möglich zu minimieren. Dies wird durch die Schulung für tägliche Aktivitäten und Behandlungen wie Physiotherapie und Ergotherapie unter Verwendung verschiedener Methoden der verfügbaren Behandlungen erreicht. Die Physikalische Therapie (PT), auch bekannt als Physiotherapie, wurde in den Vereinigten Staaten nach dem Ersten Weltkrieg (1914) eingeführt, um Soldaten nach dem Krieg zu rehabilitieren. Der Beruf ist auf viele Subspezialitäten wie Orthopädie, Sport, chronisches Schmerzsyndrom, industrielle Rehabilitation für verletzte Arbeitnehmer sowie solche, die sich von Verletzungen, Operationen oder körperlichen Behinderungen durch Krankheiten erholen, angewachsen. Physiotherapie wird in anderen Ländern und Kulturen ganz anders gesehen als hier in den Vereinigten Staaten. In den Niederlanden zum Beispiel ist die Physiotherapie bei Kindern mit progressiven neurologischen degenerativen Erkrankungen aggressiv, bis eine Diagnose gestellt ist. Sobald die Lattenkrankheit bei einem Kind diagnostiziert wurde, hört die Physiotherapie auf und die Aktivitäten werden für jedes Kind individuell festgelegt, was es tun kann und was es gerne tut. Sie fühlen, dass Kinder sehr glücklich und zufrieden damit werden, in Dingen erfolgreich zu sein, die sie tun und genießen können. Die Physikalische Therapie kombiniert passive Modalitäten mit therapeutischen Übungen zur Stärkung der Wirbelsäule und der Extremitäten. Ein Physiotherapeut spricht ausführlich mit jedem neuen Kind und seinen Eltern und führt einfache Tests durch, einschließlich der Überprüfung der Stärke und des Bewegungsumfangs von Rumpf, Armen und Beinen. Ein Physiotherapeut mit sorgfältig kontrollierten Übungen kann vielen Kindern helfen. Übungen können die Muskeln stärken und den Bewegungsumfang eines Kindes verbessern. Bewegung hilft auch einigen Kindern, ihr Gleichgewicht zu verbessern. Ihr Kind kann Übungen allein oder mit Hilfe eines Physiotherapeuten durchführen. Aktive Therapie oder therapeutische Übung beinhaltet Dehnung und Haltungsänderung, um die Wirbelsäule zu stärken und Verletzungen zu minimieren. Ein wichtiges Ziel der Physiotherapie ist Hilfe zur Selbsthilfe. Patienten sollen Übungen lernen, die sie Zuhause in ihren Alltag integrieren können. Ein gutes Körpergefühl ist die Voraussetzung für dauerhafte Gesundheit. In der heutigen Zeit gibt es viele Möglichkeiten die eigene Gesundheit im Auge zu behalten, egal ob man eine Nahrungsmittelunverträglichkeit Bluttest macht oder einmal die richtige Körperhaltung untersucht.

Ein Physiotherapeut kann Ihrem Kind helfen, einen Arm oder ein Bein bis zu mehr Funktionsgrenzen zu strecken. Passive Modalitäten sind Wärme-/Kältetherapie, Ultraschall, Elektrostimulation und Gelenkmobilisation. Ein Physiotherapeut hat mehrere Möglichkeiten, außer Sport zur Behandlung von Kindern. Die Verwendung von Warmwasser-Whirlbädern mit wirbelnden Whirlströmen entspannt oft steife und schmerzhafte Gelenke. Eispackungen können Schwellungen reduzieren und Heizkissen können Schmerzen lindern. Massage ist eine weitere Modalität, die die angespannten Muskeln lockert. Physiotherapeuten helfen Kindern oft, zu heilen, sich besser zu fühlen, Kraft zu schöpfen und die Verwendung von Körperteilen so weit wie möglich wiederzuerlangen. Zusammenfassend lässt sich sagen, was Physiotherapie ist – sie bietet eine Behandlung, die hilft, die Funktion zu maximieren, die Mobilität zu verbessern, Schmerzen zu lindern und die körperlichen Bedürfnisse von Kindern, die an Krankheiten oder Verletzungen leiden, zu minimieren. Physikalische Therapie wird verwendet, um: die Schmerzen von Verstauchungen und Belastungen zu lindern und weitere Verletzungen zu minimieren, Behandlungsprogramme für Kinder mit neurologischen, orthopädischen und anderen Störungen zu planen, Schmerzen zu reduzieren und die Bewegung zu verbessern, auf Bewegungsstress zu testen, Schmerzen im unteren Rückenbereich zu bewerten und funktionelle Ursachen zu beseitigen, und das Selbstvertrauen und Interesse an einer Rückkehr zu einem unabhängigen aktiven Leben so weit wie möglich wiederherzustellen. Es gibt Physiotherapie-Assistenten, die Komponenten von Physiotherapieverfahren und verwandten Aufgaben ausführen, die von einem beaufsichtigenden Physiotherapeuten ausgewählt wurden. Behandlung beim PhysiotherapeutenAuch Ergotherapeuten können mit Physiotherapeuten auf sehr engem Raum zusammenarbeiten. Ergotherapeutinnen und Ergotherapeuten helfen Kindern, ihre Fähigkeiten zur Erfüllung von Aufgaben bei ihren Aktivitäten im Alltag zu verbessern. Ergotherapeutinnen und Ergotherapeuten helfen Kindern, ihren „Beruf“ des Lernens, Spielens und Wachsens erfolgreich auszuüben. Die Ergotherapie bietet kreative Lösungen und Ressourcen für die Durchführung der täglichen Aktivitäten Ihres Kindes. Wo testet man Nahrungsmittelunverträglichkeit oder eine Muskelverspannung? Ergotherapeutinnen und Ergotherapeuten können Kindern helfen, ihr Funktionsniveau zu erhöhen, indem sie die Handfunktion verbessern, Hand, Schulter und Oberkörper stärken und die Essfähigkeiten verbessern. In den Schulen bewerten Ergotherapeutinnen und Ergotherapeuten die Fähigkeiten der Kinder, empfehlen und bieten Therapien an, modifizieren die Ausstattung der Klassenzimmer und helfen den Kindern im Allgemeinen, so umfassend wie möglich an den Programmen und Aktivitäten der Schule teilzunehmen. Manchmal werden Sprachpathologen benötigt, um Sprache, Sprache, Kognition, Kommunikation, Stimme, Schlucken, Fließen und andere damit verbundene Störungen zu beurteilen, zu diagnostizieren und zu behandeln. Audiologen identifizieren, bewerten und verwalten auditorische, Gleichgewichts- und andere neurologische Systeme. B. Was ist der Zweck der Physiotherapie? Der Zweck der Physiotherapie ist es, Ihrem Kind zu helfen, so schnell wie möglich in das aktive Leben zurückzukehren und das Beste zu erreichen, was Ihr Kind erreichen kann. Die Physiotherapie ist bestrebt, Schmerzen zu lindern, die Flexibilität, den Bewegungsumfang und die Funktion zu erhöhen, Kraft aufzubauen und die richtige Haltung einzunehmen. Die Erziehung von Kindern und Eltern ist ein wichtiger Bestandteil der Physiotherapie. Eltern/Kinder lernen, wie ihre Wirbelsäule funktioniert, richtige Körpermechanik, häufige Störungen und ihre Ursachen, Vorteile einer guten Haltung, Bedeutung der körperlichen Fitness und ihr Verhältnis zu Krankheit und Verletzung, Prävention und Fortschritt. C. Wer sind Physiotherapeuten? Physiotherapeuten sind lizenzierte Mediziner in dem Staat oder den Staaten, in denen sie praktizieren. Vor der Praxis müssen Physiotherapeuten entweder einen Bachelor- oder Master-Abschluss in Physiotherapie erwerben und eine Prüfung zur Lizenzierung ablegen. Physiotherapeuten müssen ein Verständnis für die spirituellen und sozialen Bedürfnisse der Menschheit sowie die körperlichen Anforderungen entwickeln.oder eine Muskelverspannung handelt.

Was müssen Physiotherapeuten lernen?

Physiotherapeuten müssen lernen, logisch zu denken, zu analysieren und zu interpretieren. Physiotherapeuten müssen in der Lage sein, gute zwischenmenschliche Beziehungen aufzubauen. D. Was macht der Physiotherapeut? Der Physiotherapeut spricht mit dem Kind/Elternteil und bewertet den Zustand Ihres Kindes, indem er Gelenkbewegungen, Muskelkraft, Herz-Kreislauf-Funktion, Reflexe und funktionelle Fähigkeiten testet. Wenn ein Arzt Ihr Kind überweist, überprüft der Physiotherapeut das Rezept des Arztes zusammen mit den Unterlagen Ihres Kindes. Nachdem die notwendigen Informationen gesammelt wurden, erstellt der Physiotherapeut einen Behandlungsplan, der den Bedürfnissen und Zielen Ihres Kindes entspricht. Der Physiotherapeut arbeitet als Team in Richtung Wellness oder zur bestmöglichen Lösung der Therapie zusammen. Physiotherapeuten helfen bettlägerigen Kindern und Kindern, deren besondere Bedürfnisse durch Krankheit und möglicherweise Verletzungen entstanden sind, die körperliche, emotionale und geistige Gesundheit zu maximieren. Insbesondere Physiotherapeuten bieten Behandlungen an, indem sie die körperliche und geistige Gesundheit eines einzelnen Kindes überprüfen und bewerten, um geeignete Behandlungsmethoden und -ziele festzulegen. Physiotherapie versucht, Kindern zu helfen, ihre grobmotorischen Fähigkeiten zu entwickeln, die die großen Muskeln des Körpers betreffen, wie Gehen, Laufen, Krabbeln und Springen. Durch den engen Kontakt zu Eltern und Lehrern kann der Physiotherapeut Methoden demonstrieren und überprüfen, die die Entwicklung der grobmotorischen Fähigkeiten Ihres Kindes fördern. Von den Familien wird erwartet, dass sie mit ihrem Kind auch zu Hause an einigen der Übungen und Aktivitäten weiterarbeiten. Dies ist unerlässlich, wenn Verbesserungen vorgenommen werden sollen. Ohne die Übertragung des Programms auf Haus und Schule, wo die Kinder die meiste Zeit verbringen, würden die Auswirkungen der wöchentlichen oder monatlichen Physiotherapie-Sitzungen schnell verloren gehen. Durch die Zusammenarbeit mit dem Physiotherapeuten sind viele Eltern zu hervorragenden Mittherapeuten für ihre Kinder geworden. Der Physiotherapeut kann auch dazu beitragen, dass Eltern lernen, Hilfsmittel und Geräte, die für ihre Kinder verschrieben wurden, zu benutzen. Die Bewegungstherapie soll Schmerzen lindern und die motorischen Fähigkeiten für das Training und die täglichen Aktivitäten verbessern, indem sie die Muskeln, Gelenke und das Gleichgewicht Ihres Kindes stärkt. Bewegungstherapeuten helfen Kindern mit körperlichen Behinderungen oder verminderter körperlicher Leistungsfähigkeit, maximieren und erhalten die Gesundheit. Bewegungstherapie bedeutet also, Kindern zu helfen, ihre körperlichen Fähigkeiten durch Bewegung so weit wie möglich zu verbessern. Die Physiotherapie soll Schmerzen durch Wärmetherapie, Wassertherapie, Lichttherapie und Elektrotherapie lindern. Es hilft auch, die Durchblutung zu verbessern. Physiotherapeuten trainieren, beraten und unterweisen Kinder/Eltern, um ihnen zu helfen, in ihrem täglichen Leben ohne oder mit geringstem Aufwand zu handeln. Sie geben auch Ratschläge, wie man Häuser renovieren kann, um das Training zu Hause zu erleichtern. Die Physiotherapie bietet Dienstleistungen für Kinder an, die Beeinträchtigungen, funktionelle Einschränkungen, besondere Bedürfnisse oder Veränderungen der körperlichen Funktion und des Gesundheitszustandes aufgrund von Krankheiten, Verletzungen oder anderen Ursachen haben. Beeinträchtigung ist definiert als Verlust oder Anomalie der physiologischen, psychologischen oder anatomischen Struktur oder Funktion; funktionelle Einschränkung ist definiert als Einschränkung der Fähigkeit, auf der Ebene des gesamten Kindes eine körperliche Handlung, Aktivität oder Aufgabe effizient, typischerweise erwartet oder kompetent auszuführen; und Behinderung ist definiert als die Unfähigkeit, altersspezifische, geschlechtsspezifische Aktivitäten in einem bestimmten sozialen Kontext und physischen Umfeld durchzuführen. Die Physiotherapie interagiert und praktiziert in Zusammenarbeit mit einer Vielzahl von Fachleuten, darunter Ärzte, Zahnärzte, Krankenschwestern, Erzieher, Sozialarbeiter, Ergotherapeuten, Sprachpathologen und Audiologen. Physiotherapeuten erkennen die Notwendigkeit an, andere Fachleute, Regierungsbehörden, Drittanbieter und Verbraucher im Gesundheitswesen über die kosteneffizienten und klinisch wirksamen Dienstleistungen, die Physiotherapeuten erbringen, zu informieren. Der schnelle Wechsel von der Verantwortung des Physiotherapeuten für die Gesamtversorgung Ihres Kindes hin zur heutigen Rolle des Verwalters und Lehrers ist auf die Bevölkerungsexplosion, die gestiegenen öffentlichen Forderungen nach einer besseren Gesundheitsversorgung und die Ausweitung der Physiotherapie zurückzuführen.

Welche Aufgaben haben Physiotherapeuten?

Physiotherapeuten beraten, bilden, beschäftigen sich mit kritischen Untersuchungen und verwalten. Physiotherapeuten leiten und überwachen die Physiotherapiedienste, einschließlich des Hilfspersonals. Die vielleicht wichtigste Eigenschaft, die ein Physiotherapeut besitzen muss, ist die emotionale Stabilität. Physiotherapeuten müssen in der Lage sein, schnell zu denken und wenig oder gar keine Zeit für die Mediation zu haben. Takt ist ein wichtiger Persönlichkeitsmerkmal für den Physiotherapeuten, denn Menschen sind ihr Geschäft. Physiotherapeuten müssen in der Lage sein, Vertrauen bei Kindern zu wecken und einen soliden Arbeitsrahmen mit Kindern und ihren Familien aufzubauen. Mäßige mechanische Eignung ist ebenfalls hilfreich. Es ist nützlich zu wissen, wie man mit einem Schraubendreher, Hammer und einem Schraubenschlüssel umgeht. Mechanischer Einfallsreichtum, die Fähigkeit, neue Geräte zu konzipieren und zu entwickeln, ist ein großer Vorteil, denn viele Physiotherapeuten sind gefordert, Selbsthilfegeräte zu verbessern und anzupassen. Darüber hinaus sind Grundkenntnisse der grundlegenden Büroabläufe wichtig, insbesondere in der Budgetierung und Buchhaltung. Der Umgang mit Menschen erfordert ein gutes Vokabular und die Fähigkeit, klar zu sprechen und zu schreiben. Physiotherapeuten leiten Kinder, unterrichten Familien, unterrichten Krankenpflegeschüler, betreuen Physiotherapie-Studenten, berichten über den Fortschritt der Kinder an Ärzte und demonstrieren Physiotherapieverfahren auf Konferenzen für medizinisches Personal. Physiotherapeuten müssen effektiv schreiben können, weil sie klinische Notizen über ihre Kinder, Jahresberichte über die Aktivitäten der Abteilung an das Kuratorium des Krankenhauses, Briefe über medizinische Notfälle an Ärzte und Versicherungen sowie Briefe an Unternehmer und potenzielle Arbeitgeber erstellen. Menschen kommen in allen Größen, Formen, Farben, Religionen, ethnischen Hintergründen, sozialen Schichten und Steuerklassen.

Diese Übungen stärken deinen Rücken: